Viele Menschen, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen, benötigen dafür ein Büro – beispielsweise FreiberuflerInnen, LehrerInnen oder Angestellte mit Homeoffice. Das Büro zuhause ist eine Option, die aber den verfügbaren Wohnraum reduziert, eine gewisse Isolation fördern kann und die Grenze zwischen Arbeit und Wohnen/Freizeit aufweicht.

Eine Alternative dazu stellt das Konzept des WohnKulturHof Pluwig dar: Hier entsteht ein Büro- und Arbeitsbereich, der von unterschiedlichen Menschen und Organisationen genutzt werden kann. Geplant ist, dass Räume oder auch einzelne Arbeitsplätze nach persönlichen Bedürfnissen angemietet werden können: Auf Dauer, tageweise, stundenweise. Dabei kann Büroinfrastruktur wie Drucker, Wlan, Beamer, sowie ein Besprechungsraum gemeinsam genutzt werden. Es entsteht ein flexibler, branchenunabhängiger Co-Working-Space auf dem Land!

Wir sind offen für einen vielfältigen Mix an Tätigkeitsfeldern, die sich nicht nur auf klassische Bürojobs beschränken. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, kontaktieren Sie uns gerne.

Werbeanzeigen