23. August 2019: Sozialministerium Rheinland-Pfalz bewilligt anschubförderung

Die Mühe hat sich gelohnt: Unser Antrag auf Anschubförderung für „Innovative Wohn- und Quartiersprojekte“ den WohnKulturHof wurde bewilligt. Wir sehen die Bewilligung als Anerkennung für unserer Projektidee und durchaus auch als eine Auszeichnung, auf die wir stolz sind und über die wir uns riesig freuen.
Weiterlesen …

16. August 2019: Wohnprojektetag Rheinland-Pfalz: Wir waren dabei

Am 16.8. fand in Koblenz der 5. Wohnprojektetag Rheinland-Pfalz statt. Der Team des WohnKulturHof Pluwig war erstmals dabei. Ministerin Bätzing-Lichtenthäler hat sich unserer Projektidee sehr interessiert und aufmerksam angehört.
Weiterlesen …

25. Juni: Stammtisch bei herrlichem Sommerwetter

Der erste Stammtisch fand am 25. Juni statt. Bei herrlichem Sommerwetter haben uns direkt am Grundstück getroffen. Für Erfrischung war gesorgt und so hatten wie einen informativen und inspirierenden netten Abend mit interessieren und interessanten Menschen – vom Rentner bis zum Kleinkind.
Weiterlesen …

17. Mai 2019: 1. Info-Abend voller ERfolg!

Am 17. Mai fand im Bürgerhaus in Pluwig unsere erste öffentliche Info-Veranstaltung statt. Die Anzahl von 50 Gästen überstieg deutlich unsere Erwartungen und zeigt das große Interesse an unserem Projekt. In den Diskussionsrunden kamen neue Ideen auf – sowohl für die baulich Gestaltung als auch Veranstaltungen, die die Dorfgemeinschaft fördern. so soll es sein!

5. Mai 2019: Gründungsversammlung des „WohnKulturhof Pluwig e.V.“

Am 5. Mai hat sich der WohnKulturHof Pluwig e.V. gegründet. Damit ist ein wichtiger Meilenstein geschafft: Wir haben die Basis für geschaffen, die Realisierung der Projektidee auf eine breite Basis zu stellen. Auf die Zusammenarbeit mit vielen neuen Mitglieder freuen wir uns sehr.

2. März 2019: Das Projekt bekommt einen Namen



Endlich hat unser Projekt einen Namen: WohnKulturHof Pluwig. Zwei Stunden Brainstorming, Kaffee trinken, wildes Assoziieren und Diskutieren waren nicht umsonst.

20. Dezember 2018: Ein Grundstück ist gefunden

Der Gemeinderat Pluwig beschließt in seiner Sitzung vom 18. Dezember 2018 die Beauftragung der nötigen Planungsschritte, damit der WohnKulturHof in Pluwig unterhalb des Friedhofs entstehen kann. Grundlage bildet das Städtebauliche Konzept des Architekturbüros Architekturbüros Stein-Hemmes-Wirtz.
DANKE an Herrn Stein, der unsere Vorstellung grandios in einen Plan gegossen hat!

29. September 2018: Besuch bei WOhnart in Bad Kreuznach



Katja und Joachim haben WohnArt in Bad Kreuznach besucht. Waltraud hat uns sehr freundlich empfangen und uns das Projekt gezeigt. Daraus haben wir viel gelernt. DANKE dafür!

5. Januar 2018: eine Idee wird geboren



Ein fröhlicher Abend, an dem unsere Idee konkrete Formen annimmt, die wir auch gleich aufzeichnen – im wahrsten Sinne des Wortes. Diese Skizze bildet einen wichtigen Bezugspunkt für die weitere Arbeit.

Werbeanzeigen